CDU Stadtverband | Harsewinkel
 
02.02.2016 | CDU Ortsverband Marienfeld
Vorstand der CDU-Marienfeld im Amt bestätigt

02.02.2016.
Markus Kannapinn erhält weiterhin volles Vertrauen als Vorsitzender
Der CDU-Ortsverbandsvorsitzende Markus Kannapinn begrüßte am 02.02.2016 insgesamt 22 Mitglieder auf der turnusmäßigen Mitgliederversammlung im Waldschlößchen. Als Gäste konnten Ralph Brinkhaus, CDU-Kreisverbandsvorsitzender und Bundestagsmitglied, sowie Hubert Kleinemeier, CDU-Kreisgeschäftsführer, durch ihn begrüßt werden.






29.01.2016 | CDU Harsewinkel
Haushalt 2016 aus Sicht der CDU

29.01.2016.
Der Haushalt der Stadt für das laufende Jahr beschäftigte uns als CDU Fraktion Harsewinkel bei der jährlichen Klausurtagung, die diesmal in Bad Iburg stattfand. In aller Ruhe gingen wir die geplanten Investitionen durch und berieten, welche Maßnahmen zusätzlich in den Haushalt eingestellt werden sollen oder welche kompensatorisch noch aufgeschoben werden können. Stabil niedrige Steuern und Abgaben, solide Haushaltsführung aber auch die weitere Entwicklung unserer Stadt lagen uns dabei besonders am Herzen.



Nach Abschluss der Beratungen fand die zweite Halbzeit in gelöster Atmosphäre an der Theke statt.
In den kommenden Sitzungen der verschiedenen Ausschüsse werden wir versuchen, in konstruktiver Zusammenarbeit mit den anderen Parteien die besten Entscheidungen für Harsewinkel zu finden.

                Zu den konkreten Beschlüss bzw. Ergebnisse der Beratung:



28.01.2016
Koordinierungsstelle für Gesundheitswirtschaft wird konzipiert
CDU-Antrag

Die Gesundheitswirtschaft hat sich in den letzten Jahren zu einem der bedeutendsten Wachstumsfelder entwickelt, auch im Kreis Gütersloh. Vielerorts ist sie ein zentrales Hand­lungsfeld regionaler Strukturpolitik. Daher hat der Gesundheitsausschuss auf Antrag der CDU-Kreistagsfraktion die Verwaltung damit beauftragt, ein Konzept für eine Koordinierungsstelle der Gesundheitswirt­schaft im Kreis Gütersloh zu entwickeln. Wenn das Konzept Zustimmung findet, könnte die Koordinierungsstelle Anfang Juli 2016 ihre Arbeit aufnehmen. Dafür werden vorsorglich 25.000 Euro mit Sperrvermerk in den Kreishaushalt eingestellt.




27.01.2016 | CDU Fraktion Harsewinkel
Bericht aus dem SKS vom 27. Januar 2016

27.01.2016.
Die Haushaltsberatungen prägten heute die Tagesordnung des SKS.
Kernpunkte waren:
- Umbaupläne für die Gesamtschule
- Medienentwicklungsplan
- Randstundenbetreuung Johannesschule in Greffen
- Sportanlagen an der Herbergerstraße
- Kunstrasenplatzes im Moddenbachstadio
- Ascheplatzes Marienschule
- Bestuhlung Mehrzweckhalle


27.01.2016 | CDU Fraktion Harsewinkel
Antrag Wohnbauland in Marienfeld
nachhaltige Entwicklung aufhalten

27.01.2016.
Bauplätze sind in unserer Stadt inzwischen rar geworden. Junge Harsewinkeler ziehen in benachbarte Gemeinden, weil sie vor Ort keine Möglichkeit haben, den Traum vom eigenen Zuhause zu verwirklichen. Das darf so nicht sein.
In Greffen wurde durch unseren Antrag im letzten Jahr das Baugebiet "Auf dem Venn" erschlossen und die ersten Grundstücke werden schon bebaut.
In Harsewinkel gibt es noch städtische Flächen, die derzeit in Planung sind. Nach Erstellung und Genehmigung der Bebauungspläne werden auch dort wieder junge Familien, die in Harsewinkel bleiben oder in Harsewinkel sesshaft werden möchten, einen Platz fürs eigene Heim finden.
Nur in Marienfeld gibt es derzeit keine Perspektive. Das soll sich ändern. Darum hat die CDU Fraktion heute der Bürgermeisterin einen Antrag zugesandt, der die Verwaltung beauftragt, in Marienfeld mit Eigentümern von Flächen ins Gespräch zu kommen, um mittelfristig auch hier Bauland zu schaffen.

Zum Antrag .....


22.01.2016
Flüchtlinge sind in NRW ungerecht verteilt
CDU-Veranstaltung zur Zuwanderung

Die Bedeutung des Themas „Zuwanderung“ zeigte sich schon an der Besucherzahl: Über 100 interessierte Zuhörer waren der Einladung des Bundestagsabgeordneten und CDU-Kreisvorsitzenden Ralph Brinkhaus in das Pfarrheim St. Johannes in Rheda-Wiedenbrück gefolgt, um mit ihm und dem Landtagsabgeordneten André Kuper über die Flüchtlingskrise zu diskutieren. Kuper stellte in einem Impulsreferat zunächst heraus, dass Deutschland nicht zum ersten Mal vor der Herausforderung steht, eine große Zahl Menschen aufzunehmen. Die Bundesrepublik verzeichnet nach der Fluchtwelle aus den deutschen Ostgebieten nach dem Krieg mit 14 Millionen Flüchtlingen, dem Gastarbeiterzuzug mit 2,6 Millionen Menschen und der Spätaussiedlerwelle mit drei Millionen Zuzüglern bereits die vierte Zuwanderungswelle.


21.01.2016
CDU-Kreisverband beschließt Fahrplan zur Landtagswahl 2017
André Kuper steht für eine erneute Kandidatur bereit

Kreis Gütersloh. Der Vorstand des CDU-Kreisverbandes Gütersloh hat sich in seiner gestrigen Sitzung mit den Vorbereitungen zur Landtagswahl 2017 befasst. Zunächst bedauerte Kreisvorsitzender Ralph Brinkhaus MdB ausdrücklich den Verzicht von Ursula Doppmeier MdL auf eine erneute Kandidatur und kündigte eine Würdigung der langjährigen Tätigkeit der Gütersloherin nach Ablauf der Wahlperiode an.




   
Suche
     
News-Ticker
Termine
CDU Landesverband
Nordrhein-Westfalen
Ticker der
CDU Deutschlands

0.30 sec. | 71160 Views